Home Page Hotel Bernina Livigno
Unsere Geschichte Facebook Bernina Twitter Google+
In 1923 wurde das Hotel Bernina geöffnet.

Attilio Silvestri, der einer der ersten echten Hoteliers aus Livigno ist, hat das Hotel in mehreren Abschnitten zwischen 1920 und 1930 errichtet.
Er wurde in der Familie geboren, die sich hauptsächlich mit Viehzucht und Bestellung der Weiden beschäftigte. In den Jahren vor dem Ersten Weltkrieg hat er in verschiedenen Schweizer Hotels in Engadin als Liftboy, Portier und Hilfskoch im "Bernina" Hotel in Samaden gearbeitet. Nachdem er eine Reihe Erfahrungen gesammelt hatte, begann er mit der Planung des Hotelbaus.

Sämtliche Zimmer seines Hotels waren aus Holz und in einem jeden befand sich ein kleiner Holzofen.
Da es damals kein zentrales Wasserinstallationssystem gab, musste das Wasser in den Wassereimern aus dem Brunnen geholt werden. Der Brunnen befand sich im Keller des Hauses nicht weit von der Küche. Der elektrische Strom wurde jedoch aus der "Restèl"-Zentrale bezogen.

Er ist besonders den Touristen aus dem Ausland aufgeschlossen. Er hat die Pferdeschlitten nach Drossa geschickt und auf diese Weise die deutschen Touristen nach Livigno gebracht.
Mit der neu Hotelkonstuktion sein Sohn Francesco leitete das Hotel und heuzutage wurde sich in der Familie weitervererbt.

Hotel Bernina Via Dala Gesa, 38 - 23030 Livigno (SO) - Tel. +39-0342-996469/+39-0342-996002 - Fax: +39-0342-996642
email: info@bernina.it - C.f. 92008640143